top of page

Whomanimal?

Patrick Ehrenberger
27.Juni 1990

Verheiratet, 1 Kind 

Sport-Physiotherapeut BSc,

Therapeut für Klinische Psycho Neuro Immunologie (kPNI),

Podotherapeut

Bewegung war schon immer ein großer Teil meines Lebens. Ich habe einige Sportarten mal mehr aber eher weniger erfolgreich ausprobiert, doch Handball war der Sport in den ich meine gesamte Leidenschaft gesteckt habe. Obwohl ich selbst von gröberen Verletzungen verschont wurde, habe ich doch zahlreiche Verletzungen meiner Teamkollegen hautnah miterlebt. Schon früh hat mich der Rehabilitationsprozess und die begleitende Physiotherapie sehr interessiert. Nach absolviertem Physiotherapiestudium war diese Begeisterung voll entbrannt und so habe ich mit Podotherapie und Sportphysiotherapie mein Wissen noch vertieft. Durch die Betreuung des österreichischen Handball Nationalteams habe ich einen tiefen Einblick in die Welt des Spitzensportes erhalten. 

Doch nichts hat mir ein so tiefes Verständnis über den Menschlichen Körper vermittelt wie die Ausbildung zum kPNI Therapeuten. Der wissenschaftliche Zugang gepaart mit einer sehr praxisnahen Vermittlung der Inhalte haben mich und meine Arbeit in den letzten Jahren sehr geprägt. 

Die kPNI wurde für mich zu einer Art Lebensphilosophie und ermutigt mich immer mehr über den menschlichen Körper zu lernen und mein Wissen mit anderen Menschen zu teilen.

Manuel bohn
27.April 1985
Verheiratet, 2 Kinder

Physiotherapeut

Podotherapeut

Instruktor Biomechanik (n Sohier)

Fighting Monkey Instructor/Collaborator

Meine Ambitionen im Handballsport und so manche Verletzung haben mich zur Physiotherapie gebracht. Klettern, Reisen, Naturverbindung, Garteln, Musik, Surfen und meine Familie haben mir geholfen mein Herz zu öffnen.

Mentoren in Physiotherapie, Podotherapie, Survival, Sohier und Fighting Monkey haben mich begleitet um zu wachsen, zu hinterfragen und zu verstehen.

Kinder, andere Menschen und die Natur haben mir geholfen, Heilung und Medizin, Gesundheit und Lebensenergie als Verbindung von Wissenschaft und Kreativität zu begreifen - durch Spielen und lachen im Tanz des Lebens.

Neugierde, Lebensfreude und Faszination für das Leben selbst sind meine Triebkräfte. Das selbstverständliche zu hinterfragen, Muster entdecken, Spuren lesen und lernen lernen, um Lebensenergie zu fördern.

Meine Liebe zum Leben will ich mit den Menschen teilen!

bottom of page