AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen 

 

Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen der Bohn Ehrenberger OG (in Folge „humanimal“) und dem Teilnehmer gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (in Folge „AGB“) in der jeweils aktuellen Fassung.

 

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird in diesen AGB auf geschlechterspezifische Formulierungen verzichtet. Soweit personenbezogene Bezeichnungen nur in männlicher Form angeführt sind, beziehen sie sich auf alle Geschlechter in gleicher Weise. 

 

Die Vertragssprache ist Deutsch.

 

Anmeldungen

Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eintreffens berücksichtigt. Humanimal nimmt Anmeldungen zu seinen Veranstaltungen schriftlich über die Homepage oder via E-Mail entgegen. Mit der Anmeldung akzeptiert der Teilnehmer die AGBs in der jeweils gültigen Fassung. Mündliche Absprachen haben keine Gültigkeit. Sollten die Kursplätze vor Beginn komplett belegt sein, wird eine Warteliste auf Anfrage erstellt.

Für die Veranstaltungen gelten Mindest- und Maximalteilnehmerzahlen. Besteht eine Veranstaltung aus einer Reihe von Veranstaltungen, ist die Anmeldung zu dieser – sofern nicht Einzelanmeldungen angeboten werden – nur in ihrer Gesamtheit möglich, verabsäumte Veranstaltungen können nicht kostenlos nachgeholt werden.

Teilnahmebedingungen

Ist der Besuch einer Veranstaltung an bestimmte Zulassungsbedingungen gebunden, werden diese im Programm gesondert angeführt und sind von dem Teilnehmer zu erfüllen. Das Recht zum Besuch einer Veranstaltung kann nicht auf Dritte übertragen werden.  Die Verwendung von Aliasnamen ist nicht zulässig. 

Veranstaltungsort/Veranstaltungsart

Finden Veranstaltungen auf Wunsch des Kunden an einem anderen Ort statt, ist dieser verpflichtet, die nötige Infrastruktur und die technische Ausstattung zur Verfügung zu stellen, andernfalls sind dafür zusätzlich bzw. ersatzweise aufgewendete Kosten humanimal zur Gänze zu ersetzen.

Veranstaltungsgebühr

Die komplette Veranstaltungsgebühr ist spätestens 6 Wochen vor Beginn der Veranstaltung zu entrichten. Erfolgt dies nicht, behält sich humanimal vor, den jeweiligen Veranstaltungsplatz weiter zu vergeben oder die ausständige Veranstaltungsgebühr einzufordern. Zusätzlich erforderliche Materialien, Kosten für Unterkunft und Verpflegung sind in der Veranstaltungsgebühr -außer bei speziellen Angeboten enthalten. Bei Anmeldung innerhalb 6 Wochen vor Beginn der Veranstaltung ist die komplette Veranstaltungsgebühr unmittelbar mit der Anmeldung zu entrichten.

Abmeldungen haben bis 6 Wochen vor Beginn der jeweiligen Veranstaltung zu erfolgen. Die eingezahlten Gebühren werden in diesem Fall rückerstattet. Bei gesundheitlich bedingter Abmeldung innerhalb der letzten 4 Wochen vor Beginn der Seminarveranstaltung werden bei Vorlage eines ärztlichen Attests die bereits eingezahlten Gebühren rückerstattet. In allen anderen Fällen besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Veranstaltungsgebühr. Die Nichtzahlung von Teilnahmebeiträgen stellt keine konkludierte Abmeldung von der Veranstaltung dar. Durch den Nichtbesuch der Veranstaltung entfällt die Zahlungspflicht nicht. Eine Ermäßigung, oder sei es nur aliquote Refundierung des Teilnahmebetrages bei Nichtbesuch, späterem Erscheinen zur oder vorzeitigem Verlassen der Veranstaltung, aus welchem Grund auch immer, ist ausgeschlossen.

Skripten, Arbeitsunterlagen

Für viele Veranstaltungen stehen den Teilnehmern Skripten oder Lernunterlagen zur Verfügung, die abhängig von der jeweiligen Veranstaltung davor oder danach ausgegeben werden und grundsätzlich im Beitrag inkludiert sind. Sollte eine Bereitstellung der Unterlagen zu Veranstaltungsbeginn nicht möglich sein, etwas durch eine kurzfristige Buchung, wird diese zum frühestmöglichen Zeitpunkt nachgeholt. Ein gesonderter Kauf von Lernmaterial bei humanimal ist nicht möglich. Die humanimal zur Verfügung gestellten Unterlagen dürfen nicht vervielfältigt, verbreitet, feilgehalten, der Öffentlichkeit zugänglich gemacht oder in Verkehr gebracht werden.

Bild-, Video und Tonaufnahmen

Das Anfertigen von Bild-, Video- und Tonaufnahmen vom Lernmaterial, vom Vortrag oder von Personen während der Veranstaltungen und Prüfungen in Präsenz ist ausnahmslos verboten.

Teilnahmebestätigung

Teilnahmebestätigungen über den Besuch der Veranstaltung werden kostenlos ausgestellt.

Änderungen im Veranstaltungsprogramm/Änderungen der Veranstaltungsart (Präsenz, Online-Veranstaltungen)/Veranstaltungsabsage

Aufgrund der langfristigen Planung sind organisatorisch bedingte Änderungen des Programms und der Veranstaltungsart möglich. Ebenso hängt das Zustandekommen einer Veranstaltung von einer Mindestteilnehmerzahl ab. humanimal muss sich daher Änderungen von Kurstagen, Beginnzeiten, Terminen, Veranstaltungsorten, Trainern (Beratern) sowie eventuelle Absagen von Veranstaltungen (Beratungen) vorbehalten. Die Teilnehmer werden davon rechtzeitig und in geeigneter Weise verständigt. Bei einem Ausfall einer Veranstaltung (Beratung) durch Krankheit des Trainers (Beraters) oder sonstige unvorhergesehene Ereignisse besteht kein Anspruch auf Durchführung (von Teilen einer) der Veranstaltung. Ersatz für entstandene Aufwendungen und sonstige Ansprüche gegenüber humanimal sind daraus nicht abzuleiten. Dasselbe gilt für kurzfristig notwendige Terminverschiebungen bzw. Terminplanänderungen.

Muss eine Veranstaltung abgesagt werden, erfolgt eine abzugsfreie Rückerstattung von bereits eingezahlten Veranstaltungsbeiträgen. Für diese Rückzahlung verwendet humanimal dasselbe Zahlungsmittel, das bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt wurde, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart.

Stornobedingungen

 

Die Teilnehmer können gebuchte Veranstaltungen nur schriftlich per E-Mail stornieren. Die Stornierung wird mit dem Tag des Einlangens bei humanimal wirksam. Es gelten grundsätzlich nachstehende Stornobedingungen:

  • Stornierungen bis 15. Kalendertag vor Veranstaltungsbeginn: kostenfrei

  • Stornierungen ab dem 14. Kalendertag vor Veranstaltungsbeginn: 50 % des Veranstaltungsbeitrages

  • Stornierungen am Veranstaltungstag bzw danach: 100 % des Veranstaltungsbeitrages (dies gilt auch im Fall vereinbarter Teilzahlungen)

Terminverschiebungen

Im Fall von Terminverschiebungen durch den Teilnehmer kommen die Stornobedingungen zur Anwendung. 

Widerrufsrecht

Die Teilnehmer haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Wiederrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss der Teilnehmer humanimal mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. einem mit der Post versandten Brief, einem Telefax oder E-Mail) über den Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Der Teilnehmer kann das Muster-Widerrufsformular auf unserer Webseite (LINK) elektronisch ausfüllen und übermitteln. Im Fall eines Widerrufes des Teilnehmers, wird dem Teilnehmer unverzüglich (z. B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermittelt. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist abgesendet wird.

Folgen des Widerrufs
Wenn dieser Vertrag widerrufen wird, werden dem Teilnehmer alle Zahlungen, die humanimal erhalten hat und auf die sich der Widerruf bezieht, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückgezahlt, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei humanimal eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwendet humanimal dasselbe Zahlungsmittel, das bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt wurde, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden dem Teilnehmer wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haftungsausschluss

Schadensersatzansprüche gegen humanimal bestehen bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Sie bestehen ferner bei der fahrlässigen Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Einhaltung der Teilnehmer regelmäßig vertraut. Im letztgenannten Fall ist die Haftung für nicht vorhersehbare und nicht vertragstypische Schäden ausgeschlossen. Schadensersatzansprüche wegen leicht fahrlässiger Verletzung anderer Pflichten gegen humanimal sind ausgeschlossen. Die vorstehenden Haftungsausschlüsse sowie Haftungsbegrenzungen gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

 

Aus der Anwendung der bei humanimal erworbenen Kenntnisse sowie für die inhaltliche Richtigkeit und Aktualität von zur Verfügung gestellten Skripten, Beiträgen oder Foliensätzen können keinerlei Haftungsansprüche gegenüber humanimal geltend gemacht werden. humanimal übernimmt keine Gewähr bei Druck- bzw. Schreibfehlern in seinen Publikationen und Internet-Seiten.

Referenzen

Unternehmen, die Vertragspartner/-innen humanimal werden, räumen humanimal ein Nutzungsrecht im Hinblick auf die Verwendung des Firmenwortlauts und -logos zu Referenz- bzw. Werbezwecken ein.

 

Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGBs unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Abschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit der AGBs im Übrigen unberührt.

Gerichtsstand und anzuwendendes Recht

Das sachlich und örtlich zuständige Gericht in Wien.

Abänderungen oder Ergänzungen der AGBs bedarf der Schriftform. Dies gilt auch für die Aufhebung der Schriftform.

Es wird ausdrücklich festgehalten, dass das Recht des Teilnehmers, seine Verbindlichkeiten durch Aufrechnung aufzuheben, nur zulässig ist, im Falle der Zahlungsunfähigkeit oder für Gegenforderungen, die im rechtlichen Zusammenhang mit der Verbindlichkeiten des Teilnehmers stehen, die gerichtlich festgestellt oder von humanimal anerkannt sind. 


Es kommt ausschließlich österreichisches Recht zur Anwendung, unter Ausschluss der Verweisungsnormen.